Verantwortung übernehmen.

Nicht nur zuschauen. Nicht nur reden, sondern mitreden. Aktiv mitentscheiden. Den Mund aufmachen, unbequem sein. Meine Stimme erheben für die Menschen, die keine oder eine zu leise Stimme haben. Eintreten für Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Liebe, Toleranz und Respekt. Für eine buntere Welt mit mehr Lachen, weniger Ennui und dem Mut zur Veränderung.

Ich bin überzeugt, dass mehr Transparenz und Beteiligung sowie ein Ende der Hinterzimmerpolitik helfen können, die Krise unserer Demokratie zu überwinden. Dafür brauchen wir eine Transparenzoffensive, mehr Mitbestimmung der Menschen bei Großprojekten und neue Informations- und Beteiligungsformen.  

Farbe bekennen.

In keinem Bereich wird so oft der Begriff „Reform“ genannt wie in der Gesundheitspolitik. Und das kommt nicht von ungefähr. Wir brauchen eine Bürgerversicherung, die die grundsätzlichen medizinischen Bedürfnisse aller Bürger:innen abdeckt. Hochwertige Medizin darf kein Privileg sein. Auch Menschen mit hohen Einkommen, Beamte, Abgeordnete, Minister und Selbständige sollen fair zur Finanzierung unseres solidarischen Gesundheitswesens beitragen.

Deutschland ist in besonderem Maße gefordert, eine zentrale Rolle in der internationalen Politik für Frieden, Menschenrechte und globaler Verantwortung, einzunehmen. Dafür ist es von höchster Bedeutung, sich für eine restriktive Rüstungsexportpolitik, die Stärkung der zivilen Krisenprävention, mehr Solidarität in der Flüchtlingspolitik sowie handlungsfähige multilaterale Organisationen wie die UNO, die WHO und für eine starke Europäische Union (EU) einzusetzen.

Foto: Lilly

Es braucht eine breite und dauerhafte gesellschaftliche wie staatliche Mobilisierung gegen jede Form von Rassismus. Es gilt das Problem an den Wurzeln zu packen. Eine Gesellschaft der Vielen muss allen Herabwürdigungen, Ausschlüssen und Bedrohungen jederzeit und an jedem Ort entschieden entgegentreten. Die Selbstverständlichkeit jüdischen und muslimischen Lebens, von jedweder Vielfalt in der Gesellschaft und der bedingungslose Schutz vor Rassismus sind existenziell für unsere Demokratie.

Konkret: Standpunkte vertreten.

Ich möchte meine Ideen, meine Kraft und mein Wissen einsetzen, die Welt ein Stück besser zu machen. Daher möchte ich folgende Kernpunkte besonders in den Fokus rücken:

  • Ich setze mich für ein verlässliches und solidarisch finanziertes Gesundheitswesen ein und möchte mehr Gesundheitsförderung und Prävention: Die Patienti:innen sollen statt Zuschauer:innen Spielmacher:innen in unserem Gesundheitswesen sein. Pflegekräfte müssen umgehend angemessen bezahlt werden.
  • Bürger:innenversicherung: Alle sollen unabhängig von ihrem Einkommen und ihrer Versicherung verlässlich und zeitnah, sowie qualitativ hochwertig versorgt werden.
  • Ich setze mich aktiv für die Belange der Seenotrettung ein. Es kann und darf nicht sein, dass Menschen im Mittelmeer unter den Augen Europas ihr Leben verlieren. FRONTEX muss durch eine humane, transparente, europäisch koordinierte SeenotRETTUNG ersetzt werden. Wir müssen uns gemeinsam in der EU und global dafür einsetzen, dass NGOs ungehindert arbeiten können.
  • Kriegs- und Fluchtursachen verhindern: Für eine Politik, die gemäß dem Grundsatz „do-no-harm“ alles unterlässt, was Krisen und gewaltsame Konflikte befördert.
  • Zivile Krisenprävention und Friedensförderung stärken: Die finanziellen, personellen und strukturellen Voraussetzungen für eine zivile Handlungsfähigkeit  – z.B. im Bereich Mediation, Rechtsstaatsförderung, Polizei, Versöhnung oder in friedens- und entwicklungspolitischen Projekten – müssen dringend verbessert werden.
  • Ich möchte mich für eine stärkere Beteiligung Deutschlands an UN-Friedensmissionen einsetzen. Es kann nicht sein, dass wir zwar fordern, aber nicht aktiv unterstützen.
  • Ich wende mich entschieden gegen eine Leitkultur, die Menschen eine bestimmte Lebensweise vorschreiben will. Daher setze ich mich dafür ein, Freiheiten auszubauen, Diskriminierung abzubauen und die Gleichstellung in unserem Land voranzutreiben.
  • Wir müssen Rassismus bekämpfen, wo immer er auftritt – und zwar mit allen geeigneten rechtsstaatlichen und gesellschaftspolitischen Mitteln.